Erfahrungsbericht als Auszubildende bei PZWO

Mareike, Azubi 2014-2017
Meine Ausbildung zur Bauzeichnerin absolvierte ich von August 2014 bis Juni 2017 bei PZWO. Schon früh hat mich das Zeichnen von Gebäuden fasziniert und auch auf Städtetrips war ich von der Architektur der jeweiligen Stadt beeindruckt.
Das Besondere am Beruf des Bauzeichners, ist die Verbindung von Zeichnen und Naturwissenschaften, sowie der Umgang mit Gesetzen und Vorschriften und der notwendigen räumlichen Vorstellungskraft.
Die Ausbildung bietet nicht nur den theoretischen zeichnerischen Teil im Baugewerbe, sondern auch Praxisphasen, in denen die Auszubildenden in verschieden Gewerken, wie zum Beispiel beim Zimmermann, Dachdecker, Fliesenleger oder Maurer Praktika absolvieren.
Durch den heutigen technischen Fortschritt wird das Zeichnen am Computer vorgenommen und das Handzeichnen seltener. Die Technik ermöglicht mit wenigen Handgriffen am Computer eine 3D Zeichnung, die die zukünftige Optik eines Gebäudes in seiner Umgebung darstellt.
Bei PZWO wird jeder Auszubildende von Beginn an in die Projektplanung einbezogen.